Home

Kiefernprachtkäfer Feuermelder

Feuermelder nach Prachtkäfer-Art. Feuermelder nach Prachtkäfer-Art sollen künftig Großbrände vermeiden. Bestimmte Insekten fliegen gezielt Waldbrände an, da sie auf die Nutzung von den durch das Feuer geschaffenen Nahrungsressourcen spezialisiert sind. Einige dieser ca. 40 Insektenarten spüren dabei das Feuer durch spezielle Infrarotrezeptoren Der Kiefernprachtkäfer kann Waldbrände in kilometerweiter Entferung orten - nun soll nach seinem Vorbild ein Feuermelder gebaut werden. Walter Schmidt Er ist ein feuriger Geselle Der Feuermelder des Kiefernprachtkäfers sei extrem empfindlich. Der Mechanismus soll sogar deutlich schneller als industrielle Infrarotsensoren ansprechen. Manche Forscher gehen sogar davon aus,..

Kiefernprachtkäfer als Feuermelder. 12. Juni 2012 von OS. Mit Hilfe von Infrarot-Rezeptoren kann der einheimische Schwarze Kiefernprachtkäfer Waldbrände orten. Auf der Basis der der bisher gewonnenen Ergebnisse des photomechanischen Prinzipsder Infrarot-Wahrnehmung bei Käfern konnte ein neuartiger technischer IR-Detektor entwickelt werden Mit einem Feuermelder nach Käferart könnten Brände viel früher entdeckt werden. (Foto: gemeinfrei (. Hochempfindliche, winzige Feuermelder, die einfach gebaut sind und lange halten - das interessiert auch die Bioniker. Deshalb wird jetzt daran geforscht, die Sinneszellen des Käfers künstlich nachzubilden Das garantiert die Herstellung robuster sowie kostengünstiger Feuermelder und die Produktion von Feuer- sowie Hitzedetektoren in Gebäuden und Fahrzeugen. Kostengünstige wärmebildgebende Sensoren könnten zudem als Nachtsichtassistenten in Automobilen, Infrarotsichtgeräten für Feuerwehreinsätze sowie der Grenzüberwachung und Minensuche eingesetzt werden. Weitere Anwendungsfelder sind Diagnoseverfahren in der Medizin, Temperaturüberwachung in der Industrieproduktion oder. Ein bislang unbekanntes Messprinzip für infrarote Strahlung haben Wissenschaftler dem Schwarzen Kiefernprachtkäfer abgeschaut, der für seine Eiablage auf frisch verbranntes Holz angewiesen ist: Das.. Unter dem Begriff Blauer Kiefernprachtkäfer werden häufig die beiden Arten Phaenops cyanea (Abb. 4) und Phaenops formaneki zusammengefasst. Wirtsbaumart ist die Kiefer, befallen werden geschwächte Stangen- und Baumhölzer. Beide Arten können keine gesunden Kiefern befallen. Die Larven von Phaenops cyanea entwickeln sich unter der dickborkigen Kiefernrinde, die von Phaenops formaneki.

Der Blaue Kiefernprachtkäfer (Phaenops cyanea) ist 8 bis 11 mm lang und blau bis blaugrün, manchmal fast schwarz gefärbt. Teils erkennt man eine unregelmäßige Punktierung der Flügeldecken. Er bewohnt Kiefernwälder und bevorzugt verlichtete Bestände sowie südexponierte Bestandesränder. Die Käfer fliegen ab Ende Mai bis August, führen ihren Reifungsfraß an Nadeln durch und legen. Der Schwarze Kiefernprachtkäfer ist mit einem ungewöhnlichen Sinnesorgan ausgestattet. Sinneszellen an seinem mittleren Beinpaar ermöglichen es ihm Infrarotstrahlung wahrzunehmen. Diese Fähigkeit nutzt er, um durch Feuer verwüstete Waldgebiete aufzusuchen, denn in dem frisch verkohlten Holz der Bäume legt er seine Eier ab. Auf den ersten Blick mag das Verhalten de Schon unter natürlichen Bedingungen müssen also, etwa durch Blitzschlag, so viele Brände entstehen, dass die Art in einem Gebiet nicht erlischt. Obwohl er im Allgemeinen durch forstliche Maßnahmen immer weniger Entwicklungsmöglichkeiten hat, kann dieser Feuermelder mitunter noch durchaus häufig sein. Er lebt etliche Wochen von Pflanzensäften und -stoffen (etwa von Kiefernnadeln) - in steter Erwartung von Harzbrandgeruch. Er fliegt neben Kiefern auch Brandstellen von. Dort treffen sie den Kiefernprachtkäfer Tütata, der einen eingebauten Feuermelder hat. Plötzlich schlägt Tütata Alarm, denn er hat einen Brand bemerkt. Als Herr Günter herausfinden will, wie nah das Feuer ist, werden die Freunde durch die Flammen voneinander getrennt. Nun kann Monika und Schorsch nur noch ein echter Held retten! Ein feuriger Hörspielspaß für alle neugierigen Kinder ab.

Wie es scheint, kann der Käfer durch das Zusammenspiel seiner besonderen Fähigkeiten 50 (!) Kilometer entfernte Waldbrände aufspüren. Forscher untersuchen die Grubenorgane und Fühler des Schwarzen Kiefernprachtkäfers, um wirksamere Infrarotsensoren und Brandmelder bauen zu können Allerdings finde ich hier den Titel etwas unglücklich gewählt, da eben nur ein Vertreter dieser Insektenfamilie, nämlich der schwarze Kiefernprachtkäfer (Melanophila acuminata) einen Feuermelder besitzt. Apropos Ungenauigkeit: die Meldung, welche Cousine Berta bei der Feuerweher macht, ist keinesfalls als ordnungsgemäß zu bezeichnen. Ihr Es brennt im Kiefernwäldchen wäre da kaum ausreichend. In einem echten Notfall sollte der Anrufer zunächst seinen Namen und seine Adresse.

Feuermelder nach Prachtkäfer-Art - BIOKO

  1. Blauer Kiefernprachtkäfer. Vorgeschädigte Kiefern werden in vielen Fällen sekundär vom Blauen Kiefernprachtkäfer (Phaenops cyanea) befallen. In den wärmegetönten Teilen Bayerns, insbesondere in Mittelfranken, tritt der Prachtkäfer verstärkt in Erscheinung. Südexponierte Waldränder und stark aufgelichtete Bestände sind besonders betroffen. Blauer Kiefernprachtkäfer profitiert vom.
  2. Man denkt bereits darüber nach, die ortsüblichen Feuermelder durch kleine Käferpopulationen zu ersetzen. Die Wartungs- und Inststandsetzungskosten eines Feuermelders liegen weit über den Kosten von zwei Stück Holzkohle per anno. Das zeigt, dass dem schwarzen Kiefernprachtkäfer in der Zukunft noch eine große Bedeutung zukommt
  3. Dort treffen sie den Kiefernprachtkäfer Tütata, der einen eingebauten Feuermelder hat. Plötzlich schlägt Tütata Alarm, denn er hat einen Brand bemerkt. Als Herr Günter herausfinden will, wie nah das Feuer ist, werden die Freunde durch die Flammen voneinander getrennt. Nun kann Monika und Schorsch nur noch ein echter Held retten
  4. Der Kiefernprachtkäfer hört Waldbrände - nun soll nach seinem Vorbild ein Feuermelder gebaut werden . Walter Schmid
  5. Der Schwarze Kiefernprachtkäfer hat eine große Karriere vor sich. Er könnte sich als Waldbrand-Bekämpfer einen Namen machen. Sein Warnsystem soll künftig Brände in weiter Ferne erkennen

Abb. 2: Schematische Zeichnung des photomechanischen Prinzips beim Schwarzen Kiefernprachtkäfer (Melanophila acuminata) Interessanterweise ist das Bolometerprinzip bei technischen, ungekühlten Infrarotdetektoren sehr etabliert, das photomechanische Prinzip hingegen war bis vor kurzem in der Technik unbekannt Der Schwarze Kiefernprachtkäfer legt seine Eier unter die Rinde frisch abgebrannter Bäume. Wie er die Brandstellen findet, haben Forscher nun untersucht: Der Brandmelder sitzt in der Hüfte und. Der Blaue Kiefernprachtkäfer (Blauer Föhrenprachtkäfer) besiedelt bevorzugt stark besonnte, somit erwärmte Stämme und tritt damit meist in lichten Beständen, am (südlichen) Waldrand oder auch freigestellten Bäumen auf. Die Entwicklung der Larven erfolgt grundsätzlich über einen zweijährigen Zeitraum innerhalb der Rinde und Borke; unter günstigen Bedingungen kann die Entwicklung.

Der Blaue Kiefernprachtkäfer (Phaenops cyanea) ist ein Käfer aus der Familie der Prachtkäfer und der Unterfamilie Buprestinae. Merkmale. Die Färbung des Blauen Prachtkäfers reicht von grün über blau bis schwarz. Er ist ca. 7 bis 12 Millimeter lang. Die Larve ist kochlöffelförmig und etwa zwei Zentimeter lang. Lebensweis Schwarzer Kiefernprachtkäfer | Der Schwarze Kiefernprachtkäfer (Melanophila acuminata) sucht die Nähe von frisch verbranntem Holz, um hier seine Eier abzulegen. Der Schwarze Kiefernprachtkäfer (Melanophila acuminata) besitzt Sinneszellen, die Wärmereize fünf Mal schneller registrieren können als technische Infrarotsensoren. Die druckempfindliche Spitze jeder Sinneszelle liegt in einem. Wie Schmitz entdeckte, besitzt der schwarze Kiefernprachtkäfer einen bislang unbekannten Infrarotdetektor. Alle technischen und bisher untersuchten biologischen Infrarotsensoren funktionieren im Prinzip wie ein Thermometer - eine absorbierende Fläche erwärmt sich, die Temperaturerhöhung wird von einem Wärmerezeptor registriert. Umso größer war die Überraschung, als wir bei dem Käfer ein Sinnesorgan fanden, bei dem eine drucksensible Spitze durch ein nano-mechanisches. Ein Käfer als hochempfindlicher Feuermelder. Forscher haben einen empfindlichen Brandsensor entwickelt. Als Vorbild dienen die sensiblen Sinnesorgane des Schwarzen Kiefernprachtkäfers

Publikation finden zu:Sekundarstufe I; Biologieunterricht; Bionik; Käfer; Fächerübergreifender Unterricht; Detektor; Infrarotsensor; Physikunterricht; Wärme. Der Schwarze Kiefernprachtkäfer stellt jeden Rauchmelder in den Schatten: Noch aus einer Entfernung von bis zu 50 Kilometern können die Weibchen dieser Art brennende Bäume orten. Wie Stefan. Wenn ihr mehr über Kiefernprachtkäfer wissen wollt, dann hört doch mal in das Hörspiel Die kleine Schnecke Monika Häuschen - Warum haben Prachtkäfer einen Feuermelder? rein Käfer als Feuermelder. 30.07.2004, 00:00. Käfer als Feuermelder . Bislang sind ihre geschärften Sinne vor allem in der Fachwelt bekannt - demnächst könnten die Schwarzen Kiefernprachtkäfer. Der Schwarze Kiefernprachtkäfer ist Vorbild für Feuermelder, weil er Feuer regelrecht hören kann. Auf beiden Seiten des Käferrumpfs befinden sich Dutzende Vertiefungen mit Sinnesorganen.

Bionik: Käfer hört Feuer - Wissen - Tagesspiege

Der DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW) legte am 29. September 2017 einen Norm-Entwurf E DIN 14676 Rauchwarnmelder für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit wohnungsähnlicher Nutzung der Öffentlichkeit zur Prüfung und Stellungnahme vor Dort treffen sie den Kiefernprachtkäfer Tütata, der einen eingebauten Feuermelder hat. Plötzlich schlägt Tütata Alarm, denn er... Zur detaillierten Produktbeschreibung >>> Bei uns finden Sie günstige Hörspiele. CD Die kleine Schnecke Monika Häuschen 48 - Warum haben Prachtkäfer einen Feuermelder? von myToys.de kaufen Sie zum tollen Preis 7 €. Die Ware ist von einem. Man geht davon aus, das der Kiefernprachtkäfer sogar noch 50 bis 80 Kilometer entfernte Brände, mit seinem sogenannten Feuerfühler spüren kann. Genau dieses Prinzip wollen deutsche Forscher nun imitieren und in Messgeräte einsetzen - um zum Beispiel Waldbrände zu orten oder für spezielle Feuermelder zu nutzen Ein Unternehmen der Kirche. Suchen. Suche

Tierischer Feuermelder: Käfer hört Waldbrände

Download Citation | Der beste Feuermelder der Natur - der Kiefernprachtkäfer | Der Kiefernprachtkäfer ist möglicherweise ein natürliches Vorbild für zukünftige Brand melder. Er besitzt. Tierisch wild, tierisch effizient und tierisch begabt Wussten Sie, dass Spitzhörnchen unter Alkoholproblemen leiden, der Kiefernprachtkäfer sich einen Namen als Feuermelder gemacht hat und Apothekerfrösche auch als Schwangerschaftstest dienen? Dirk Steffens trägt unbekanntes und kurioses Wissen über unsere tierischen Freunde zusammen und verbindet wissenschaftliche Fakten mit guter. In Warum haben Prachtkäfer einen Feuermelder? hat der Sommer in Monikas Garten Einzug gehalten. Die Sonne brutzelt und eine Abkühlung ist der Schnirkelschnecke und Schorsch sehr willkommen. Graugänserich Günter schlägt deshalb einen Ausflug in den schattenspendenden Wald vor. Zwischen den Bäumen machen die drei Freunde Bekanntschaft mit dem Kiefernprachtkäfer Tütata. Dieser ist. Wussten Sie, dass Spitzhörnchen unter Alkoholproblemen leiden, der Kiefernprachtkäfer sich einen Namen als Feuermelder gemacht hat und Apothekerfrösche auch als Schwangerschaftstest dienen? Dirk Steffens trägt unbekanntes und kurioses Wissen über unsere tierischen Freunde zusammen und verbindet wissenschaftliche Fakten mit guter Unterhaltung. Ein Muss für alle Tierliebhaber und Fans des Kuriosen

Kiefernprachtkäfer als Feuermelder - BIONIK-BLOG

Die kleine Schnecke Monika Häuschen | News | NeueDas tierische Kuriositätenkabinett von Dirk Steffens

Leuckefeld M, Heil I, Bohrmann J (2016) Der beste Feuermelder der Natur - der Kiefernprachtkäfer. Praxis der Naturwissenschaften - Biologie in der Schule 6/65:21-25. Leuckefeld M, Heil I, Bohrmann J (2016) Interesse an MINT? - Fächerverbindendes Arbeiten zum Thema Bionik als Bindeglied zwischen den Fächern Physik und Biologie. In Lehr- und Lernforschung in der Biologiedidaktik. Band 7. Der Kiefernprachtkäfer kann Waldbrände noch aus 80 Kilo-metern Entfernung aufspüren. Mög-lich machen dies etwa 70 winzige, mit Wasser gefüllte Kammern unter seinem Panzer. Die sich bei Wär- me ausdehnende Flüssigkeit reizt mechanosensitive Nervenzellen, und dienen so als hoch empfind-licher Wärmesensor. Deren Emp-findlichkeit wurde in Verhaltens-experimenten auf etwa 60 mW/cm2 ab.

Schwarzer Kiefernprachtkäfer - Naturdetektive für Kinde

Der Prachtkäfer macht's vor: mit Infrarotsensoren

‎Das brenzlige neue Hörspielabenteuer mit Schnecke Monika und ihren Freunden: Warum haben Prachtkäfer einen Feuermelder? Es ist ein heißer Sommertag im Garten, in dem die kleine Schnirkelschnecke Monika Häuschen mit ihrem besten Freund, dem Regenwurm Schorsch, wohnt. Wie nett, dass der gelehrte G Kiefernprachtkäfer. herbei - und legt seine Eier ab. Denn die Larven ernähren sich von verkohltem Holz. Wissenschaftler der Uni- versität Bonn haben die Sensoren nachgebaut, mit denen der Käfer frische Brände kilometerweit wittert. Wieso, das liegt auf der Hand: Gelingt es, Feuermelder mit solchen Sensoren auszustatten, ließen sich Flächenbrände verhindern. Zwar gibt es bereits. Warum haben Schildkröten keine Zähne? Und warum haben Prachtkäfer einen Feuermelder? Diese Fragen stellt sich die Schnirkelschnecke Monika Häuschen in den nächsten beiden Folgen Nr. 47 und Nr. 48 der Hörspielreihe, von Autorin Kati Naumann, Die kleine Schnecke Monika Häuschen. Ihre Fans, neugierige Kinder und kleine Naturfreunde ab drei Jahren, wissen bereits, dass sich die. Der Schwarze Kiefernprachtkäfer hat in seinen Fühlern Zellen, die sehr stark auf Rauchgas reagieren, sodass sie Waldbrände aus mehreren Kilometern Entfernung wahnehmen können. Um das Feuer zu lokalisieren besitzt der Käfer paarige Grubenorgane, die sich an der Körperunterseite befinden. Damit kann der Käfer Infrarot-Strahlung im nahen und mittleren Bereich (2 - 4 µm) wahrnehmen. Auch.

Käfer liefert Messtechnik - Neuartiger bionischer Sensor

48: Warum haben Prachtkäfer einen Feuermelder? von Kleine Schnecke Monika Häusche portofrei bei Ex Libris kaufen. Entdecken Sie die grosse Auswahl an CDs aus der Kategorie Sonstiges im Online-Shop NZZ Nachrichten, Hintergründe, Meinungen aus der Schweiz, International, Sport, Digital, Wirtschaft, Auto & mehr. Fundierte Berichterstattung rund um die Uhr

Feuermelder mit sechs Beinen Veröffentlicht am 19.04.2007 Das Institut für Industrial Design der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) entwickelt nach dem Vorbild der Natur technische Produkte Dort treffen sie den Kiefernprachtkäfer Tütata, der einen eingebauten Feuermelder hat. Plötzlich schlägt Tütata Alarm, denn er hat einen Brand bemerkt. 42 min. Audio cddas brenzlige neue hörspielabenteuer mit schnecke monika und ihren Freunden: Warum haben Prachtkäfer einen Feuermelder?Es ist ein heißer Sommertag im Garten, dem. Ohne Waldbrände könnte er gar nicht existieren: der Schwarze Kiefernprachtkäfer. Im Laufe von Millionen von Jahren hat er eine ganz besondere Überlebensstrategie entwickelt

Prachtkäfer - Gewinner in Trockensommern - waldwissen

Warum haben Prachtkäfer einen Feuermelder? Folge 48 . Erscheinungsdatum: 07.07.2017. Label: Karussell . Ab 3 Jahren. Spieldauer ca. 42 Minuten. MP3 4,99€ Audio CD 5,99€ Produktlink. Schön finde ich, dass in jedem CD Inlet neben dem Songtext für das Titellied auch jedes mal ein kleines Rätsel ist. Bei Folge 47 müssen beispielsweise Dinos den richtigen Skeletten zugeordnet werden. Und. Tierisch wild, tierisch effizient und tierisch begabtWussten Sie, dass Spitzhörnchen unter Alkoholproblemen leiden, der Kiefernprachtkäfer sich einen Namen als Feuermelder gemacht hat und Apothekerfrösche auch als Schwangerschaftstest dienen? Dirk Steffens trägt unbekanntes und kurioses Wissen über unsere tierischen Freunde zusammen und verbindet wissenschaftliche Fakten mit guter. Der schwarze Kiefernprachtkäfer ist in der Lage mit seinen Infrarot-Sinnesorganen Infrarotstrahlung wahrnehmen zu können und somit Waldbrände in 80 Kilometer Entfernung zu orten, da sich die Larven des Käfers von frisch verbrannten Holz ernähren

Zunehmender Prachtkäferbefall - waldwissen

Optische Rauchmelder, deren Funktion auf dem Streulichtprinzip beruht, sind zurzeit die gängigsten und kostengünstigsten Systeme, um Brände frühzeitig zu entdecken. Eine weitere Möglichkeit beruht auf der Detektion der entstehenden anorganischen Brandgase. Kohlenmonoxid (CO), Stickstoffdioxid (NO 2) und Wasserstoff (H 2) spielen dabei eine dominierende Rolle und können u. A. mittels. WikiZero Özgür Ansiklopedi - Wikipedia Okumanın En Kolay Yolu . Die Sensorbionik umfasst einen Teil der Bionik, der die physikalische und chemische Reizaufnahme untersucht und sich mit der Ortung und Orientierung in der Umwelt beschäftigt.Die Systeme zur Reizaufnahme natürlicher Vorbilder, beispielsweise Käfer, Fledermäuse und Fische, werden von Forschern in Hinblick auf ihre. Auch in unserem Alltag umgeben uns Sensoren: Rauchmelder, automatische Türen, die Technik in unseren Smartphones und Autos und an vielen weiteren Stellen. Es gibt zahlreiche verschiedene Arten und Funktionsweisen von Sensoren. Im Folgenden geben wir einen Überblick, wie Sensoren funktionieren und wie sie eingesetzt werden. Buchtipp. Das Buch Industriesensorik beschreibt die Entwicklung und. Feuermelder mit sechs Beinen Das Institut für Industrial Design der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) entwickelt nach dem Vorbild der Natur technische Produkte. Er hat sechs Beine und ein Super-Gespür. In einem Umkreis von zwei Quadratkilometern bemerkt er, wenn es brenzlig wird. Sein Name: OLE - eine Offroad-Lösch-Einheit. Der Laufroboter wird zur Früherkennung von Waldbränden eingesetzt.

Mikrobionik rettet Leben: Feuermelder aus der Natur

Das brenzlige neue Hörspielabenteuer mit Schnecke Monika und ihren Freunden: Warum haben Prachtkäfer einen Feuermelder? Es ist ein heißer Sommertag im Garten, in dem die kleine Schnirkelschnecke Monika Häuschen mit ihrem besten Freund, dem Regenwurm Schorsch, wohnt. Wie nett, dass der gelehrte Graugänserich Herr Günter sie da zu einem Ausflug in den kühlen Wald einlädt. Dort treffen. Dort treffen sie den Kiefernprachtkäfer Tütata, der einen eingebauten Feuermelder hat. Ähnliche Produkte. 47: Warum Haben Schildkröten Keine Zähne? Die kleine Schnecke Monika Häuschen - CD: 49: Warum Haben Nacktschnecken kein Haus? Die kleine Schnecke Monika Häuschen - CD / 50: Warum haben Rehe einen weißen Po? 51: Warum Mag der Distelfink Disteln? 52: Warum Haben Muscheln Perlen? 45.

Das tierische Kuriositätenkabinett - Klappentext: Tierisch wild, tierisch effizient und tierisch begabt Wussten Sie, dass Spitzhörnchen unter Alkoholproblemen leiden, der Kiefernprachtkäfer sich eine Buch jetzt im Faltershop bestellen! ROWOHLT Taschenbuch 200 Buch: Das tierische Kuriositätenkabinett - von Dirk Steffens - (Rowohlt TB.) - ISBN: 3499625377 - EAN: 978349962537

  • Senioren Wohngemeinschaft Vor und Nachteile.
  • SPD Landtagsfraktion Jobs.
  • Moukoko St Pauli.
  • Uhtred Saga Ragnar Tod.
  • Hubschrauber kreist über Schermbeck.
  • MPS Weihnachtsmarkt.
  • Parnis watch.
  • Mofa roller 45 km/h.
  • ICrimax oje.
  • 300 xc w tpi erzbergrodeo.
  • FiveM Mod menu.
  • Was bedeutet Duft.
  • Firma Duden.
  • Microhaus.
  • Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen Französisch.
  • Aquarien 60l.
  • The Secret deutsch ganzer Film.
  • Wieland werke kurzarbeit.
  • Unterschrift Synonym.
  • Barcelona Haus mieten mit Pool.
  • Curry Suppe Thermomix.
  • Top Events Luzern.
  • VLB Bücher suchen.
  • Manchester City FIFA 19.
  • Cap de Formentor.
  • Bruno Bett Test.
  • British comedy podcasts spotify.
  • Schutzengel zum Aufhängen mit Namen.
  • Nagellack für Gelnägel dm.
  • Bewerbung Absage nachfragen.
  • ZVV Fahrplan.
  • Beste Reisezeit Houston.
  • Studiengebühren KIT.
  • Marlin 1895 Tuning.
  • Wie viele Menschen waren auf dem Mount Everest.
  • US Längenmaß.
  • Natron Wolle.
  • Sonnenstunden heute.
  • Everest Film sendetermine 2021.
  • DHL Schweiz Zustellung.
  • Küchenpsychologie synonym.